Seen, Gletscher & Kap Hoorn – durch Patagonien zu Land und zu Wasser

inkl. Expeditionskreuzfahrt mit der M / V Stella oder M / V Ventus Australis

Chile, Argentinien

  • 12-tägige Rundreise
  • Reiseverlauf: Santiago – Puerto Varas – Insel Chiloé – Punta Arenas – M / V Stella / Ventus Australis – Ushuaia / Feuerland – Buenos Aires

Auf der Insel Chiloé, sagt die Legende, liegt die Wiege der chilenischen Kultur. Erleben Sie diese sageumwobene Region, bevor Sie weiter nach Patagonien reisen jahrtausende alte Gletscher und immergrünen Regenwald erkunden. Im äußersten Süden des amerikanischen Kontinents erwarten Sie die raue Natur der Magellan-Straße, das legendäre Kap Hoorn und Feuerland.

1. Tag: Santiago
Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel. Anschließend Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Santiagos.
Hotelübernachtung in Santiago.

2. Tag: Santiago
Heute entdecken Sie den nördlich von Santiago gelegenen Nationalpark La Campana. Während einer kurzen Wanderung besichtigen Sie den “Kan Kan”, einen Wald aus der vom Aussterben bedrohten chilenischen Palme. Mit etwas Glück sehen Sie Wildkatzen, Stinktiere, Adler und Chinchillas. Anschließend fahren Sie durch die Weintäler von Curacavi und Casablanca, bis Sie mit Valparaíso die älteste und wichtigste Hafenstadt Chiles erreichen. Valparaíso ist bekannt für seine verwinkelten Gässchen und bunten Häuser. Die auf einer Vielzahl von Hügeln erbaute Stadt wurde 2003 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.
Hotelübernachtung in Santiago (Frühstück).

3. Tag: Santiago, Puerto Varas
Transfer zum Flughafen und Flug nach Puerto Montt. Kurze Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Puerto Montts und Transfer in das am Llanquihue-See gelegene, von deutschen Einwanderern gegründete Städtchen Puerto Varas. Die deutsche Sprache ist hier ebenso noch lebendig, wie deutsche Traditionen bis zum heutigen Tag verbreitet sind und einen Teil des täglichen chilenischen Lebens bilden. Heute ist Puerto Varas zudem ein bei den Chilenen beliebter Erholungsort in der Seenregion.
Hotelübernachtung in Puerto Varas (Frühstück).

4. Tag: Puerto Varas
Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug auf die sagenumwobene Insel Chiloé, der Legende nach die Wiege des chilenischen Volkes, mit den berühmten Stelzenhäusern von Castro.
Hotelübernachtung in Puerto Varas (Frühstück).

5. Tag: Puerto Varas, Punta Arenas, Puerto Natales
Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas. Dort besichtigen Sie das Schiffsmuseum Nao Victoria. Anschließend Weiterfahrt nach Puerto Natales.
Hotelübernachtung in Puerto Natales (Frühstück).

6. Tag: Puerto Natales, Nationalpark Torres del Paine
Heute fahren Sie auf der Ruta 9 gen Norden zum Torres del Paine Nationalpark. Auf dem Weg besuchen Sie die Höhle des Riesenfaultier „Milodón“. Schön wähend der Fahrt bieten sich Ihnen immer wieder tolle Ausblicke auf das Paine-Massiv.
Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, einen Bootsausflug zum Grey Gletscher (fakultativ, zahlbar vor Ort) zu unternehmen.
Hotelübernachtung im Torres del Paine (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

7. Tag: Nationalpark Torres del Paine
Der Torres del Paine zählt zu den spektakulärsten Nationalparks Südamerikas. Unberührte, wilde Natur zeigt sich in steil aufragenden Felsnadeln, dichten Wäldern und unzähligen Seen und Wasserfällen. Gewaltige Gletscher wälzen sich die Berge hinab und kalben in smaragdgrüne Seen. Der Torres del Paine ist ein unbedingtes “Muss” einer jeden Chile-Reise. Während des ganztägigen Ausflugs im Park erhalten Sie einen unvergesslichen Eindruck der patagonischen Bergwelt und der dortigen Flora und Fauna. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Punta Arenas.
Hotelübernachtung in Punta Arenas (Frühstück).

8. Tag: Punta Arenas, M / V Stella / Ventus Australis
Heute unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Punta Arenas. Anschließend Einschiffung in Punta Arenas. Begrüßungscocktail und abendliche Fahrt durch die Magellan-Straße.
Übernachtung an Bord der M / V Stella oder M / V Ventus Australis (Frühstück,  Abendessen).

9. Tag: Stella / Ventus Australis
Ihr Expeditionsschiff erreicht die Almirantazgo Meerenge am frühen Morgen und geht beim beeindruckenden Gletscher Marinelli vor Anker. Das Panorama wird bestimmt von der mächtigen Darwin-Kordillere. Wanderung durch subantarktischen, magellanschen Regenwald. Später besuchen Sie mit Zodiac-Booten See-Elefanten, Kormorane und eine Pinguin-Kolonie auf den Tucker-Inseln.
Übernachtung an Bord der M / V Stella oder M / V Ventus Australis (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

10. Tag: Stella / Ventus Australis
Sie kreuzen auf dem Hauptarm des Beagle-Kanals und fahren in die Pia-Bucht hinein, wo Sie am gleichnamigen Gletscher an Land gehen. Hier beginnt der Ausflug zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man hervorragend beobachten kann, wo der Gletscher entspringt und wie er sich bis ins Meer hinunterschiebt. Nach dieser unvergesslichen Erfahrung setzen Sie die Fahrt durch den Beagle-Kanal fort, um die majestätische “Allee der Gletscher” zu bewundern, die von den Gletschern España, Romanche, Alemania, Italia, Francia und Holanda gebildet wird.
Übernachtung an Bord der M / V Stella oder M / V Ventus Australis (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

11. Tag: Stella / Ventus Australis
Sie durchfahren den Murray-Kanal, und gehen in der Wulaia-Bucht an Land, einst ein Platz mit einer der größten Siedlungen von Ureinwohner, und unternehmen eine Wanderung durch den magellanschen Urwald zu einem Aussichtspunkt. Am Nachmittag Fahrt durch die Nassau-Bucht und Anlandung im Nationalpark Cabo de Hornos (wetterabhängig). Das legendäre Kap Hoorn ist ein 425m hoher, fast senkrechter Felsabbruch, hinter dem der Pazifische und der Atlantische Ozean aufeinander treffen. Es ist auch als Ende der Welt bekannt und wurde 2005 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.
Übernachtung an Bord der M / V Stella oder M / V Ventus Australis (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

12. Tag: Stella Australis, Ushuaia, Buenos Aires
Ankunft in Ushuaia, der wichtigsten argentinischen Stadt auf Feuerland und der südlichsten Stadt der Welt. Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens. Ende der Reiseleistungen (Frühstück).

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels und 4 Übernachtungen an Bord der M / V Stella Australis oder M / V Ventus Australis in der Kabinenkategorie B
  • Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Alle innersüdamerikanischen Flüge in der Economy-Class und Transfers
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung. Ausnahme: Englischsprachige Reiseleitung an Bord der Stella oder Ventus Australis zusammen mit weiteren Mitreisenden im internationalen Teilnehmerkreis.

Teilnehmerzahl: 2 – 16 Personen

Hinweis: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (2 Personen) kann die Rundreise bis 60 Tage vor Beginn abgesagt werden. Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

Auf den Merkzettel
Preise pro Person in €

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

10.11.2018
05.01.2019
02.02.2019
02.03.2019

4.050,-

1.690,-

Hinweis: Der Preis ist auf Basis der Kabinenkategorie B für die Kreuzfahrt mit der M/V Stella bzw. Ventus Australis kalkuliert. Diese Kabinen sind in der Hochsaison oftmals weit im Voraus ausgebucht. Ist die Kabinenkategorie B nicht mehr verfügbar, fällt ein Aufpreis für höhere Kabinenkategorien wie folgt an:
Aufpreis Kabinenkategorie A

550,-

Aufpreis Kabinenkategorie AA

680,-

Aufpreis für höhere Kabinenkategorien auf Anfrage.