Regenwald Perú

Amazonas-Kreuzfahrten & Dschungel-Lodges

Der tropische Regenwald Perús nimmt etwa 60% der gesamten Landesfläche ein und ist die Heimat einer überwältigenden Anzahl von Pflanzen und Tieren. Hunderte verschiedener Baumarten wachsen hier ebenso wie Orchideen, Palmen und Hängepflanzen. Die Tierwelt ist nicht weniger spektakulär. Die Indianer sagen: „Der Urwald hat mehr Augen als Blätter“. Kaimane, Seekühe, Flussdelfine und unzählige Fischarten bevölkern die Flüsse; Tapire, Stachelschweine, Raubkatzen wie Jaguar und Ozelot, viele Affenarten und Faultiere leben auf dem Land und in den Bäumen schwirren Kolibris, Papageien, Tukane, Adler und etliche andere Vogelarten. Das riesige Amazonasbecken bietet seinen Besuchern unvergessliche Eindrücke!

Dabei werden verschiedene Möglichkeiten für einen Aufenthalt im Dschungel angeboten. Eine davon ist eine Flusskreuzfahrt auf dem Río Amazonas, dessen Quellflüsse in den peruanischen Anden entspringen und der einer der längsten Flüsse der Welt ist. Sie fliegen nach Iquitos – eine 400.000 Einwohner zählende Stadt im Nordosten Perús mitten im Dschungel, die mit dem Kautschuk-Boom in den 1980er Jahren groß wurde und nur per Flugzeug oder Schiff erreicht werden kann – und fahren von dort mit kleinen Kreuzfahrtschiffen (i.d.R. max. 40 Passagiere) flussauf- oder -abwärts. Tagsüber unternehmen die Gäste Fahrten mit kleinen Beibooten entlang der Nebenarme des Amazonas oder Wanderungen durch den Regenwald, um die Tier- und Pflanzenwelt kennenzulernen. Abends kehren sie auf die oftmals sehr komfortablen schwimmenden Unterkünfte zurück.

Eine weitere Option für einen Abstecher in den Regenwald ist ein mehrtägiger Aufenthalt in einer Dschungel-Lodge. Auch hier sind verschiedenste Ausflüge wie z.B. kleinere Wanderungen, Bootsexkursionen oder Besuche der lokalen Bevölkerung möglich. Ausgangspunkt für Lodge-Aufenthalte ist oftmals der Flughafen Puerto Maldonado ca. eine Flugstunde östlich von Cuzco. Von hier erfolgt der Bootstransfer zur ausgewählten Lodge, die meist am Ufer des Flusses Madre de Dios, einer wichtigen Wasserstraße der Region, liegen. Lodges werden in den verschiedensten Kategorien angeboten; von einfachem Standard bis hin zur Luxus-Lodge: für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Jedoch sollten Sie beachten, dass Sie sich in einer sehr abgelegenen Gegend befinden, in der nicht immer warmes Wasser und Strom verfügbar ist. Dennoch – oder vielleicht genau deshalb – ist ein Dschungel-Aufenthalt ein faszinierendes, unvergleichliches und unvergessliches Erlebnis, das allen Naturliebhabern unbedingt zu empfehlen ist!