Peninsula Valdés

Im Naturreservat der Halbinsel Valdés am Atlanik erwartet den Besucher eine überaus vielfältige Tierwelt. Seelöwen und Seeelefanten können Sie hier ganzjährig beobachten, von circa September bis April sind auch die Magellanpinguine anzutreffen. Die größte Kolonie dieser possierlichen Tierchen befindet sich in Punta Tombo, etwa 100km südlich von Trelew. Hier erwartet Sie mit über einer Million Tieren die größte Kolonie an Magellanpinguinen außerhalb der Antarktis. Die Pinguine laufen Ihnen wortwörtlich vor die Füsse und Sie können ihnen beim Bau der Nisthöhlen, Brüten, Schwimmen und der Balz zusehen. Auch der südamerikanische Straußenvogel, der Nandu, sowie Guanacos, Maras (Pampahasen), Gürteltiere und etliche Vogelarten zählen zu den Bewohnern der Halbinsel Valdés. In den Monaten Juli bis Dezember kann man vor der Küste Wale beobachten. Die Meeressäuger ziehen jedes Jahr zur Paarung in die Gewässer vor der Peninsula Valdés. Von Puerto Pirámides aus starten dann täglich Bootstouren, um die Glattwale zu erspähen und einen Blick auf die imposante „winkende“ Schwanzflosse zu erhaschen. Mit etwas Glück können auch Orcas und Delfine gesichtet werden.
Ausgangspunkte für Reisen auf die Halbinsel, welche 1999 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde, sind die Städte Trelew und Puerto Madryn. Beide Städte wurden von Waliser Einwanderern gegründet, wobei letztere touristisch interessanter ist.

Sie haben hier auch die Möglichkeit, während Ihrer Reise direkt auf der Halbinsel Valdés auf einer Estancia zu übernachten und so mit der Tradition und der Geschichte Argentiniens auf Tuchfühlung zu gehen. In diesem Fall ist ein Mietwagen von Vorteil, um die Halbinsel auf eigene Faust zu erkunden. Oder Sie übernachten im einzigen Hotel auf der Peninsula: dem Hotel Punta Delgada am Leuchtturm. Die Übernachtung auf Valdés empfiehlt sich besonders für Naturliebhaber, die mehr Zeit auf der Halbinsel verbringen möchten, um die Flora und Fauna zu erkunden. So haben Sie noch mehr Zeit, um die Tiere zu beobachten und am Strand spazieren zu gehen.