Nationalparks in Chile und Argentinien

Chile, Argentinien

  • 16-tägige Rundreise
  • Reiseverlauf: Santiago – Malalca Huello – Chiloé – Puerto Montt – Punta Arenas – Torres del Paine – El Calafate/Perito Moreno – Buenos Aires

Erleben Sie im wilden Patagonien den einzigartigen Nationalpark Torres del Paine und den atemberaubenden Anblick des gewaltigen Gletschers Perito Moreno. Die herrlichen Nationalparks im chilenischen Seengebiet sind weniger bekannt als die Parks in Patagonien, aber dennoch genauso sehenswert: Der Villarica-Park in der “chilenischen Schweiz” verzaubert seine Besucher ebenso wie das UNESCO-Biosphärenreservat Huilo-Huilo.

1. Tag: Santiago de Chile
Transfer vom Flughafen zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundgang.
Hotelübernachtung in Santiago.

2. Tag: Temuco, Naturreservat Malalca Huello
Flug nach Temuco, der Hauptstadt Araukaniens, dem Stammland der Mapuche-Indianer. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt geht es weiter in das Naturreservat Malalca Huello. Am Nachmittag leichte Wanderung.
Hotelübernachtung im Naturreservat (Frühstück, Abendessen).

3. Tag: Naturreservat Malalca Huello
Nach dem Frühstück erfolgt ein ganztägiger Ausflug im Naturreservat, das als einer der schönsten Parks Chiles gilt. Durch einen jahrhundertealten Araukarienwald wandern Sie erst zur Lagune Pehuenco und dann weiter bis Sie die Sumpflandschaft La Plancha erreichen. Unterwegs geniessen Sie immer wieder herrliche Ausblicke auf die Vulkane Llaima, Lonquimay und Navidad.
Hotelübernachtung im Naturreservat (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen).

4. Tag: Naturreservat Malalca Huello, Pucón
Heute fahren Sie durch das chilenische Seengebiet. Sie besuchen den Conguillío Nationalpark und genießen faszinierende Ausblicke auf den Vulkan Laima.
Hotelübernachtung in Pucón (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

5. Tag: Pucón
Heute erfahren Sie mehr über die Mapuche-Kultur. Sie unternehmen einen Ausflug zu zwei örtlichen Mapuche-Gemeinden, wo Sie mehr über die Bräuche und Lebensweise dieser Ureinwohner Chiles aus erster Hand erfahren. Anschließend unternehmen Sie eine kurze Wanderung. Am Nachmittag können Sie in einem Thermalbad entspannen. An diesen Ort kamen auch schon die Mapuche-Indianer vor hunderten von Jahren.
Hotelübernachtung in Pucón (Frühstück, Mittagessen).

6. Tag: Pucón, Puerto Varas
Die heutige Fahrt führt Sie entlang der Ortschaften Panguipulli und Puerto Octay am Nordufer des Sees Llanqiuhue. Bei gutem Wetter haben Sie einen einmaligen Ausblick auf den Vulkan Osorno, der wegen seiner gleichmäßigen Form auch „Fuji Chiles“ genannt wird. Anschließend besuchen Sie die Wasserfälle von Petrohue und erreichen danach das kleine Städtchen Puerto Varas am Ufer des Llanquihue Sees.
Hotelübernachtung in Puerto Varas (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

7. Tag: Insel Chiloé
Fährfahrt über den Chacao Kanal zu der Insel Chiloé, der zweitgrößten Insel Südamerikas. Die faszinierenden Legenden und Mythen, die sich um die Insel ranken, werden Sie gefangen nehmen. Während der Fahrt zu Ihrem Hotel kommen Sie an zahlreichen inseltypischen Holzkirchen vorbei, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Hotelübernachtung in der Nähe von Cucao (Frühstück, Mittagessen).

8. Tag: Nationalpark Chiloé
Ganztägige Wanderung im Nationalpark. Der bekannte Wissenschaftler Charles Darwin hat hier neue Tierarten, wie z. B. den Darwin-Fuchs oder den Darwin-Frosch entdeckt.
Hotelübernachtung in der Nähe von Cucao (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

9. Tag: Castro, Punta Arenas
Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas. Nach Ankunft kurze Stadtrundfahrt durch Punta Arenas.
Hotelübernachtung in Punta Arenas (Frühstück, Abendessen).

10. Tag: Punta Arenas, Nationalpark Torres del Paine
Fahrt zum Nationalpark Torres del Paine. Unterwegs besuchen Sie die Isla Magdalena, die eine der größten Pinguinkolonien Chiles mit über 60.000 Brutpaaren beheimtatet.
Übernachtung auf einer Estancia (Frühstück, Abendessen).

11. Tag: Nationalpark Torres del Paine
Der Torres del Paine gehört zu den schönsten Nationalparks des amerikanischen Kontinents und ist zweifellos Höhepunkt einer jeden Patagonienreise. Gewaltige Bergmassive, urzeitliche Gletscher und klare Gewässer prägen den Nationalpark. Während einer ganztägigen Exkursion verbunden mit Wanderungen bestaunen Sie nicht nur die beeindruckende Landschaft, sondern werden auch die vielfältige Fauna des Parks kennenlernen wie zum Beispiel verschiedene Lamaarten, Flamingos, Pampahasen, Patagonienfüchse, Strauße oder Kondore.
Übernachtung auf einer Estancia (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

12. Tag: Torres del Paine, El Calafate
Fahrt über die chilenisch-argentinische Grenze in das Städtchen El Calafate am See Lago Argentino.
Hotelübernachtung in El Calafate (Frühstück).

13. Tag: Nationalpark Los Glaciares
Ausflug zum berühmten Gletscher Perito Moreno und  Wanderung in der Nähe des gewaltigen Gletschers, der zu den wenigen noch wachsenden Gletschern gehört. Sie haben die Möglichkeit zu einem Bootsausflug oder einem kurzen Trekking auf dem Gletscher.
Hotelübernachtung in El Calafate (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

14. Tag: El Calafate, Buenos Aires
Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens. Transfer in Ihr Hotel.
Hotelübernachtung in Buenos Aires (Frühstück).

15. Tag: Buenos Aires
Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Abends haben Sie die Möglichkeit zum Besuch einer traditionellen Tango-Show (fakultativ).
Hotelübernachtung in Buenos Aires (Frühstück).

16. Tag: Buenos Aires
Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

Eingeschlossene Leistungen:

  • 15 Übernachtungen in Unterkünften der Mittelklasse, meist 3- bis 4-Sterne Kategorie (teilweise auch rustikale, aber saubere und gemütliche Lodges/Estancias)
  • Zimmer mit Du/WC
  • Alle innersüdamerikanischen Flüge
  • Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Besichtigungen und Touren wie oben beschrieben in Gruppen mit deutschsprachigem Teilnehmerkreis

Teilnehmerzahl: 2 – 14 Personen

Hinweis: Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 6.1

Preise pro Person in €

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

14.10.2017
11.11.2017
13.01.2018
10.02.2018

5.090,-

1.050,-