Inka-Kultur und Anden-Hochland:

Von Perú nach Bolivien

Perú, Bolivien

  • 14-tägige Rundreise
  • Reiseverlauf: Lima – Cuzco / Machu Picchu – Titicacasee – La Paz – Uyuni-Salzsee – Puno – Colca-Canyon – Arequipa – Lima

Erleben Sie auf dieser Reise die vergangene Pracht des riesigen Reiches der Inka und die Kolonialgeschichte der spanischen Eroberer. Sie lernen die Kolonialstädte Lima und Arequipa kennen und besuchen Cuzco, das als Zentrum des Inka-Imperiums in seiner Zeit als die mächtigste und vornehmste Stadt des amerikanischen Kontinents galt. Am Titicacasee, der Legende nach der Ursprung des Volkes der Inka, folgen Sie den auch heute noch beeindruckenden Spuren der südamerikanischen Hochkultur. Schließlich erleben Sie im bolivianischen Hochland der Anden den Uyuni, den weltweit größten Salzsee mit herrliche Landschaften aus strahlend weißen Salzebenen und smaragdgrün schillernden Lagunen. Und mit dem gewaltigen Colca-Canyon im peruanischen Hochgebirge stehen Sie am Rand der tiefsten Schlucht der Erde.

1. Tag: Lima
Nach Ihrer Ankunft in Lima Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.
Hotelübernachtung in Lima.

2. Tag: Lima
Während einer Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Limas besuchen Sie unter anderem die berühmte Kathedrale von Lima und erhalten einen Einblick in das Perú des Inka-Zeitalters.
Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.
Hotelübernachtung in Lima (Frühstück).

3. Tag: Lima – Cuzco – Aguas Calientes
Flug von Lima über die Andenkordillere nach Cuzco. Die äußerst sehenswerte Andenstadt erwartet Sie mit kolonialen Gebäuden und Kirchen, die teilweise auf den Grundmauern früherer Inka-Gebäude errichtet wurden. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt in Cuzco besichtigen Sie die Inkafestung von Sacsayhuaman und die Ruinenstätten Puca Pucara und Quenqo. Am späten Nachmittag fahren Sie duch das Heilige Tal der Inka mit dem Zug nach Aguas Calientes, einem kleinen Ort am Fuße der weltberühmten Inkastätte Machu Picchu.
Hotelübernachtung in Aguas Calientes (Frühstück).

4. Tag: Machu Picchu, Cuzco
Heute entdecken Sie das sagenumwobene Machu Picchu.  Machu Picchu, was so viel wie „Alter Berg“ bedeutet, ist ein Weltkulturerbe der UNESCO und wird als eines der neuen sieben Weltwunder betrachtet – zweifelsohne ein Höhepunkt einer jeden Perú-Reise. Hoch über den Tälern thront diese geheimnisvolle Festung auf einem steilen Berg im undurchdringlichen Dschungel Perús. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Ollantaytambo, von dort werden Sie mit dem Bus nach Cuzco gebracht.
Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück, Mittagessen).

5. Tag: Cuzco, Puno
Heute begeben Sie sich auf eine ganztägige Überlandfahrt nach Puno. Während der Fahrt besichtigen Sie unter anderem das Örtchen Andahuaylillas mit seiner berühmten Kirche und das Museum von Pucara. Auch am höchsten Punkt der Strecke, dem Pass La Raya, machen Sie einen kurzen Stopp. Ankunft am frühen Abend in Puno.
Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen).

6. Tag: Puno, Huatajata
Transfer nach Copacabana, dort besichtigen Sie eine der wichtigsten Pilgerstätten für Bolivianer und Peruaner: die „Indianische Jungfrau“. Anschließend unternehmen Sie einen Bootsausflug zur Mond- und  zur Sonneninsel. Weiterfahrt nach Huatajata. Während der Fahrt bietet sich immer wieder ein fantastisches Panorama auf den Heiligen See der Inka. Am Abend Besuch eines Observatoriums.
Hotelübernachtung in Huatajata (Frühstück, Mittagessen).

7. Tag: Huatajata, Tihuanaco, La Paz
Heute morgen fahren Sie zur Ruinenstätte Tiahuanaco, dessen archäologisches Geheimnis immer noch ein Rätsel für die Wissenschaftler ist. Eine Theorie ist, dass sich dort der eigentliche Ursprungsort der Inka-Kultur befindet. Nachmittags Stadtrundfahrt durch La Paz. In den engen Gassen der Altstadt findet noch heute der malerische Indio-Markt statt. Anschließend Fahrt in das Mondtal, welches Sie mit bizarren Erosionsformen und Erdpyramiden begeistern wird.
Hotelübernachtung in La Paz (Frühstück).

8. Tag: La Paz, Uyuni
Frühmorgens Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Uyuni. Von diesem Städtchen aus beginnen Sie eine atemberaubende Fahrt durch den 12.000 km² großen Salzsee Uyuni. Das blendende unendliche Weiß dieses Sees scheint fast unwirklich. Während der Trockenzeit von April bis Oktober formen sich auf ihr Tausende von kristallenen Fünfecken auf der harten Oberfläche des Sees. In der Regenzeit von November bis März wird der Uyuni-Salzsee zu einem riesigen Spiegel, der sich im Horizont mit dem klaren, blauen Himmel vereint. Anschließend Besuch der „Isla Pescado“, auch „Incahuasi“ genannt, welche sich inmitten der Salzwüste befindet und mit Hunderten riesiger Kakteen bedeckt ist.
Hotelübernachtung in Uyuni (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

9. Tag: Uyuni, Puno
Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach La Paz. Von dort fahren Sie bis zur Grenze zu Perú und weiter nach Puno.
Hotelübernachtung in Puno (Frühstück).

10. Tag: Puno, Colca-Canyon
Heute brechen Sie auf zu einem Ausflug in die beeindruckende Natur des Colca-Canyon. Die Fahrt führt in die Hochlandschaft der Puna, wo auf über 4.000m Höhe Lamas, Alpacas und Vicuñas leben, bis Sie schließlich zum gewaltigen Colca-Canyon gelangen, der mit über 3.000m die tiefste Schlucht der Erde ist. Die einmalige Kulisse des Andengebirges ist Ihr ständiger Begleiter am heutigen Tag.
Hotelübernachtung bei Chivay (Frühstück, Picknick-Mittagessen).

11. Tag: Colca-Canyon
Am frühen Morgen Aufbruch zum Aussichtspunkt “Cruz del Condor”, wo Sie eine fantastische Aussicht genießen und fast immer die Kondore beobachten können, wie Sie  in den morgendlichen Aufwinden durch die Lüfte gleiten.
Hotelübernachtung bei Chivay (Frühstück).

12. Tag: Colca-Canyon, Arequipa
Transfer per Überlandfahrt nach Arequipa. Unterwegs fahren Sie in das Schutzgebiet Pampa Cañahuas, ein weites Flachland, wo man Vicuñas sehen kann.
Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück).

13. Tag: Arequipa
Am Vormittag Stadtrundfahrt und Besuch des berühmten Klosters Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die sehenswerte Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück).

14. Tag: Arequipa, Lima
Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima oder Beginn eines Anschlussprogramms.

Hinweis: Diese Rundreise ist auch in einer verkürzten Form (8 Tage ab Lima / bis La Paz) buchbar. Genauere Informationen und Preise teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl: 2 – 20 Personen

Hinweis: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (2 Personen) kann die Rundreise bis 60 Tage vor Beginn abgesagt werden. Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

Auf den Merkzettel

Preise pro Person in €

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

Bitte beachten Sie, dass der angegebene Preis für die Gruppenrundreise nur bei Langstreckenan- und -abreise mit den Fluggesellschaften LATAM oder Iberia gültig ist. Bei Langstreckenan- und -abreise mit anderen Fluggesellschaften wird ein Aufpreis für die Inlandsflüge fällig, den wir Ihnen gerne auf Anfrage mitteilen.
Hotels Kat. 3

04.11.2018
18.11.2018
13.01.2019
27.01.2019
10.02.2019
10.03.2019
24.03.2019
31.03.2019
14.04.2019


28.04.2019
05.05.2019
02.06.2019
07.07.2019
21.07.2019
11.08.2019
08.09.2019
06.10.2019

3.315,-

470,-

Aufpreis Hotels Kat. 4

280,-

320,-

Eingeschlossene Leistungen:

  • 13 Übernachtungen in Hotels nach Wahl, Kategorien siehe Preistabelle
  • Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben
  • Alle innersüdamerikanischen Flüge in der Economy-Class
  • Inklusive Flugsteuern/Treibstoffzuschläge
  • Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung. Ausnahmen: Englischsprachige Reiseleitung während der Fahrten in öffentlichen Zügen, Bussen und Booten zusammen mit weiteren Mitreisenden im internationalen Teilnehmerkreis.