M/V Manatee

Amazonastiefland

  • Amazonas-Kreuzfahrt
  • 3, 4 oder 7 Nachte
  • Reiseverlauf: ab / bis Quito

Die neue M/V Manatee hat im Juli 2017 ihre Vorgängerin gleichen Namens ersetzt und ist seitdem als komfortables Expeditionsschiff auf dem Rio Napo unterwegs. Sie bietet Ihnen eine bequeme Möglichkeit, tief in den ecuadorianischen Regenwald vorzudringen und die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Dschungels hautnah zu erleben. Ausgebildete Naturführer laden die Gäste täglich zu Landgängen und Exkursionen mit Kanus und Beibooten ein, um den Rio Napo und seine Nebenflüsse zu erkunden.

Tour I: ab / bis Coca (4 Tage / 3 Nächte)

1. Tag: Quito, Coca

Ein gut halbstündiger Flug bringt Sie am Morgen von Quito nach Coca. Anschließend fahren Sie in einem motorisierten Kanu etwa 1,5 bis 2 Stunden flussabwärts bis zur Anlegestelle Ihres Kreuzfahrtschiffes. Auf der Fahrt gewinnen Sie bereits einen ersten Eindruck vom Regenwaldgebiet an den Ufern des Napo Flusses.
Übernachtung an Bord.

2. Tag: Biologischer Korridor Pañacocha

Morgens unternehmen Sie einen Kanuausflug im Pañayacu Delta mit der Möglichkeit, die seltenen rosa Flussdelfine, Totenkopfäffchen und einige andere seltene Tierarten zu beobachten. Am Nachmittag geht es in Begleitung Ihrer ausgebildeten Naturführer zu Fuß auf Erkundungspfaden in den Regenwald hinein.
Übernachtung an Bord.

3. Tag: Lehmlecken, Kulturzentrum, Aussichtsturm

Bei guten Wetterbedingungen haben Sie heute Vormittag die Gelegenheit, zahlreiche verschiedene Vögel, darunter Papageien und Sittiche, an mehreren Lehmlecken zu beobachten, wie sie dort lebensnotwendige Mineralien aufnehmen. Anschließend erhalten Sie im Quechua Kulturzentrum interessante Informationen über die Gemeinden entlang des Napo Flusses, ihre Geschichte, Bräuche und traditionelle Art zu kochen. Vor Sonnenuntergang genießen Sie von einem Aussichtsturm einen ganz besonderen Blick auf den Dschungel.
Übernachtung an Bord.

4. Tag: Coca, Quito

Nach Ihrer Ausschiffung bringt Sie ein etwa 1,5- bis 2-stündiger Transfer flussaufwärts nach Coca. Von dort Rückflug nach Quito.

Tour II: ab / bis Coca (5 Tage / 4 Nächte)

1. Tag: Quito, Coca

Ein gut halbstündiger Flug bringt Sie am Morgen von Quito nach Coca. Anschließend fahren Sie in einem motorisierten Kanu etwa 1,5 bis 2 Stunden flussabwärts bis zur Anlegestelle Ihres Flusskreuzfahrtschiffes. Auf der Fahrt gewinnen Sie bereits einen ersten Eindruck vom Regenwaldgebiet an den Ufern des Napo Flusses.
Übernachtung an Bord.

2. Tag: Yasuni Nationalpark

Heute Morgen unternehmen Sie eine Kanutour in den Yasuni Nationalpark, eine kaum besuchte und sehr ursprüngliche Gegend des ecuadorianischen Regenwaldes. Hier erhaschen Sie mit etwas Glück einen Blick auf die seltenen rosa Flussdelfine. Außerdem halten Sie Ausschau nach Flussschildkröten, Anakondas und verschiedenen Vogelarten. Am Nachmittag kehren Sie zum Schiff zurück.
Übernachtung an Bord.

3. Tag: Dorfbesuch, Schwarzwassersee

Am Morgen besuchen Sie eine einheimische Familie in einem Dorf am Napo Fluss. Sie erhalten einen Eindruck von der Lebensweise und interessante Information über die Kultur und Bräuche der Quechua. Zum Mittagessen geht es zurück auf das Schiff. Während einer längeren Navigation haben Sie die Möglichkeit, an einem Kochkurs teilzunehmen. Am späten Nachmittag Kanuausflug auf einem Schwarzwassersee mit der Möglichkeit Otter und – mit viel Glück – Seekühe zu sehen.
Übernachtung an Bord.

4. Tag: Dschungelwanderung, Aussichtsturm

Am Vormittag unternehmen Sie eine Wanderung in den Dschungel und entdecken dort unzählige Pflanzen und Tiere, die es nur im Amazonasgebiet gibt. Nach dem Mittagessen genießen Sie von einem 30 Meter hohen Aussichtsturm einen unvergesslichen Ausblick über die Baumwipfel hinweg auf die Weite des Amazonasbeckens. Wenn Sie möchten, können Sie nach Sonnenuntergang noch an einer Kanuexkursion teilnehmen, um schwarze Kaimane zu beobachten.
Übernachtung an Bord.

5. Tag: Coca, Quito

Nach Ihrer Ausschiffung bringt Sie ein etwa 1,5- bis 2-stündiger Transfer flussaufwärts nach Coca. Von dort Rückflug nach Quito.

Tour III: ab / bis Coca (8 Tage / 7 Nächte)

Kombination aus den Touren I und II

Wichtiger Hinweis: Die genannten Reiseverläufe sind beispielhaft. Generell gilt, dass die Reiseverläufe jederzeit aufgrund der aktuellen Pegelstände der Flüsse oder wegen sonstiger Gegebenheiten abgeändert werden können. Über den finalen Reiseverlauf entscheidet der Kapitän vor Ort, Ihre Sicherheit steht dabei immer an oberster Stelle. Selbstverständlich ist die gesamte Crew ständig darum bemüht, Ihnen so viele einmalige Ausflüge und Erlebnisse wie möglich zu bieten.

Kabinen:

  • 14 klimatisierte Außenkabinen für maximal 30 Gäste
  • davon 10 Standard-Kabinen (Deck 2, davon 2 Dreibettkabinen) und 4 Deluxe-Kabinen (Deck 3)
  • jeweils mit Panoramafenstern, privatem Balkon, zwei getrennten Betten oder Doppelbett, Bad mit Dusche / WC
  • die Suiten verfügen zusätzlich über einen eigenen Jacuzzi

Schiffsausstattung:

  • 4 Decks
  • Speisesaal
  • Al fresco Lounge
  • Lounge / Bar
  • Spa-Bereich
  • Boutique
  • Leseraum
  • Observations- / Sonnendeck mit Whirpool


Termine:
3 Nächte jeden Freitag
4 Nächte jeden Montag
7 Nächte jeden Freitag und Montag

 

Auf den Merkzettel

Preise pro Person in € (01.01.2020 - 31.12.2020)

Doppelkabine

Einzelkabinenzuschlag

4 Tage / 3 Nächte
Standard

1.970,-

845,-

Deluxe

2.410,-

1.035,-

5 Tage / 4 Nächte
Standard

2.410,-

1.035,-

Deluxe

2.940,-

1.305,-

Eingeschlossene Leistungen:

  • 3, 4 oder 7 Übernachtungen an Bord
  • Volle Verpflegung
  • Flüge Quito – Coca – Quito
  • Alle Transfers zwischen Flughafen Coca und Anlegestelle sowie alle Ausflüge
  • Englischsprachige Reiseleitung durch naturkundlich ausgebildete Führer

Nicht eingeschlossen:

  • Eintrittsgebühren für die örtlichen Kommunen von z. Zt. US$ 70,- für Tour I und II bzw. US$ 80,- für Tour III
  • Getränke an Bord des Schiffes (Ausnahmen: Wasser, Tee und Kaffee)
  • Trinkgelder an Bord des Schiffes (optional)


Tipp:
Falls Sie eine Amazonas-Kreuzfahrt in Perú bevorzugen, finden Sie hier verschiedene Möglichkeiten.

Auf den Merkzettel