Die Kulturen des Nordens

  • Reisebaustein mit Reiseleitung
  • 5 Tage / 4 Übernachtungen
  • Reiseverlauf: ab Trujillo / bis Chiclayo

Das 1534 vom spanischen Eroberer Francisco Pizarro gegründete Trujillo ist die heimliche Hauptstadt des Nordens von Perú. Die koloniale Stadtarchitektur ist an reich verzierten Herrschaftshäusern und vielen Kirchen noch gut ersichtlich. Als einer der bedeutendsten archäologischen Funde in diesem Jahrhundert wurde der Schatz des Fürsten von Sipán in der Nähe von Chiclayo gefeiert. Das 1987 entdeckte Grab eines Moche-Herrschers barg den umfangreichsten Goldfund, der jemals auf dem amerikanischen Kontinent freigelegt wurde.

1. Tag: Trujillo
Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr Hotel.
Hotelübernachtung in Trujillo.

2. Tag: Trujillo, Chan Chan
Am Morgen Fahrt nach Chan Chan, der größten Stadt der Erde, die jemals aus Lehm errichtet wurde. Zur Zeit der Chimú-Kultur lebten 200.000 Menschen hier, eine Zahl, die diejenige europäischer Städte in dieser Epoche bei weitem übertraf. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in der Kolonialstadt Trujillo. Sie sehen u. a. den zentralen Platz Plaza de Armas und besichtigen einige schöne Häuser aus der Zeit der spanischen Eroberer.
Hotelübernachtung in Trujillo (Frühstück).

3. Tag: Trujillo, Chiclayo
Vormittags Besuch der Sonne- und Mond-Pyramiden. Die gewaltigen Bauwerke wurden von der Moche-Kultur vollständig aus Lehmziegeln errichtet. Allein die Sonnenpyramide, so schätzt man, enthält 140 Millionen dieser Ziegel. Nachmittags Abfahrt Richtung Norden in das 200km von Trujillo entfernte Chiclayo. Auf dem Weg dorthin Besichtigung der archäologischen Ausgrabungsstätte von El Brujo, wo in verschiedenen Zeitaltern Bauwerke errichtet wurden.
Hotelübernachtung in Chiclayo (Frühstück).

4. Tag: Chiclayo
Fahrt zum 30km von Chiclayo entfernt liegenden Fürstengrab von Sipán, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Perús. Schon bei der Entdeckung wurde der Fund als Jahrhundertsensation gefeiert. Die Grabungen an den letzten Ruhestätten von drei hochgestellten Würdenträgern der Moche-Kultur dauern bis zum heutigen Tag an. Am Nachmittag Besuch des berühmten Museums Royal Tombs of Sipán in Chiclayo, das ausgezeichnet mit Gegenständen aus dem Fürstengrab von Sipán und verschiedenen anderen präkolumbianischen Kulturen bestückt ist. Anschließend geht es weiter in das beeindruckende Tal der Pyramiden von Túcume, wo sich über 20, teilweise bis zu 35m hohe, Lehmpyramiden befinden.
Hotelübernachtung in Chiclayo (Frühstück).

5. Tag: Chiclayo
Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

Eingeschlossene Leistungen:

  • 4 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne Hotels (die Hotels gehören zu den besten vor Ort verfügbaren)
  • Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Exklusiver Service (nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen

Termine: Täglich

Tipp: Beachten Sie auch unseren Reisebaustein Auf den Spuren der Wolkenmenschen in Nordperú.

Preise pro Person in €

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

Preise auf Basis von 2 - 3 Personen pro Buchung / Preise für eine oder mehr als 3 Personen pro Buchung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.
01.01.2018 - 31.12.2018

920,-

250,-