Das Erbe der Inka

Perú

  • 12-tägige Rundreise
  • Reiseverlauf: Lima – Cuzco / Machu Picchu – Titicacasee – Arequipa / Colca-Canyon – Lima

Die vergangene Pracht des riesigen Reiches der Inka und die Kolonialgeschichte der spanischen Eroberer stehen bei dieser Reise im Vordergrund. Sie erleben mit Lima die ehemalige Hauptstadt des spanischen Vizekönigreiches und entdecken Arequipa, das auch die “Weiße Stadt” genannt wird. In Cuzco, das als Zentrum des Inka-Imperiums in seiner Zeit als die mächtigste und vornehmste Stadt des amerikanischen Kontinents galt, und am Titicacasee, der Legende nach der Ursprung des Volkes der Inka, folgen Sie den auch heute noch beeindruckenden Spuren der südamerikanischen Hochkultur. Ein unvergeßliches Erlebnis stellt auf jeder Reise nach Peúu sicherlich der Besuch von Machu Picchu dar, der geheimnisvollen, erst 1911 im Dschungel wiederentdeckten “Verlorenen Stadt” der Inka.

1. Tag: Lima
Am Flughafen in Lima erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel.
Hotelübernachtung in Lima.

2. Tag: Lima, Cuzco, Yucay
Transfer zum Flughafen und Flug nach Cuzco, der ehemaligen Hauptstadt des gewaltigen Inka-Reiches. Transfer in das Urubamba-Tal, dem heiligen Tal der Inka. Sie besuchen die Tierauffangstation „Santuario Cochahuasi Wasi“, wo Sie beispielsweise Pumas, Andenkondore und Aras aus der Nähe erleben können. Anschließend fahren Sie zum „Mercado de Urubamba“, wo die Landbevölkerung verschiedene Waren verkauft und eintauscht.
Hotelübernachtung in Yucay (Frühstück).

3. Tag: Urubamba-Tal, Ollantaytambo
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, einen Ausflug zu unternehmen, z. B. zum berühmten Indio-Markt von Pisac, zu den Inka-Terrassen von Moray und den Salzterrassen bei Maras, eine Wanderung oder Fahrradtour duch das heilige Tal der Inka oder eine Rafting-Tour auf dem Urubamba-Fluss (fakultativ, jeweils buchbar vor Ort).
Am Nachmittag besuchen Sie Ollantaytambo, eine der bedeutensten Ruinen der Inkazeit.
Hotelübernachtung in Yucay (Frühstück, Mittagessen).

4. Tag: Urubamba-Tal, Machu Picchu, Cuzco
Heute entdecken Sie das sagenumwobene Machu Picchu. Am Morgen Fahrt mit dem Zug in das Dorf Aguas Calientes und von dort mit dem Bus in die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka wurde erst im Jahr 1911 wiederentdeckt, und stellt zweifelsohne ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Eingebettet in undurchdringlichen Dschungel thront die geheimnisvolle Festung hoch über den Tälern auf einem steilen Berg. Nach einer ausführlichen Besichtigung geht es am Abend zurück nach Cuzco.
Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

5. Tag: Cuzco
Am Vormittag Stadtrundfahrt in Cuzco und Besuch der Inkafestung von Sacsayhuaman und der Ruinenstätten Tambomachay, Kenko und Puka-Pukara. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

6. Tag: Cuzco, Puno
Am frühen Morgen Transfer von Ihrem Hotel zum Busbahnhof. Ca. 9-stündige Fahrt im Touristik-Linienbus nach Puno am Titicacasee. Die Fahrt bringt Sie bis auf über 4.300m Höhe in das Andenhochland. Unterwegs Besuch der Ruinen von Andahuaylillas, Picillacta und Raqchi und Stopp am Pass La Raya in 4.300m Höhe. Ankunft am Abend und Transfer in Ihr Hotel.
Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen).

7. Tag: Puno
Ganztägiger Bootsausflug auf dem Titicacasee, der mit seiner Lage auf über 4.000m der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist. Zunächst besuchen Sie die schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indios, die in ihren Schilfhütten inmitten des Titicacasees leben. Anschliessend Weiterfahrt zur Insel Taquile. Die auf der Insel lebenden Quechua-Indios, die ihre Wurzeln bei den Inka-Vorfahren haben, tragen auch heute noch alte Trachten und leben nach vielen Riten und Traditionen der Inka. Der Besucher Taquiles erlebt hier eine sehr ursprüngliche Lebensweise der Bevölkerung.
Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen).

8. Tag: Puno, Colca-Canyon
Heute brechen Sie auf zu einem 2-tägigen Ausflug in die beeindruckende Natur des Colca-Canyon. Die Fahrt führt in die Hochlandschaft der Puna, wo auf über 4.000m Höhe Lamas, Alpacas und Vicuñas leben, bis Sie schließlich zum gewaltigen Colca-Canyon gelangen, der mit über 3.000m die tiefste Schlucht der Erde ist. Die einmalige Kulisse des Andengebirges ist Ihr ständiger Begleiter am heutigen Tag.
Hotelübernachtung bei Chivay (Frühstück, Lunchbox, Abendessen).

9. Tag: Colca-Canyon, Arequipa
Am frühen Morgen Aufbruch zum Aussichtspunkt “Cruz del Condor”, wo Sie eine fantastische Aussicht genießen und fast immer Kondore beobachten können, wie Sie  in den morgendlichen Aufwinden durch die Lüfte gleiten. Am Nachmittag Fahrt nach Arequipa.
Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück, Mittagessen).

10. Tag: Arequipa
Am Vormittag Stadtrundfahrt und Besuch des berühmten Klosters Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.
Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück).

11. Tag: Arequipa, Lima
Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Während einer Stadtrundfahrt inklusive Kloster San Francisco entdecken Sie die herrlichen Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbianischer Kunst aus dem Norden Perús.
Hotelübernachtung in Lima (Frühstück).

12. Tag: Lima
Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen in Hotels nach Wahl, Kategorien siehe Preistabelle
  • Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben
  • Alle innersüdamerikanischen Flüge in der Economy-Class
  • Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung. Ausnahme: Englischsprachige Reiseleitung während der Fahrt im touristischen Linienbus nach Puno. Fahrten im regulären Linienbus erfolgen stets ohne Reiseleitung in Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis.

Teilnehmerzahl: 2 – 16 Personen

Hinweis: Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

Auf den Merkzettel

Preise pro Person in €

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

Hotels Kat. 3

01.11.2018
15.11.2018
24.01.2019
07.02.2019
07.03.2019
28.03.2019


02.05.2019
30.05.2019
13.06.2019
27.06.2019
04.07.2019
17.10.2019

2.270,-

550,-

Aufpreis Hotels Kat. 4

520,-

405,-