Santiago de Chile

Metropole & Kolonialstadt

Die Hauptstadt Chiles ist nicht nur politisch, sondern auch geographisch und wirtschaftlich das Zentrum des Landes. Nur jeweils eine Stunde von der Küste und den Anden entfernt, liegt Santiago inmitten einer herrlichen Landschaft. Der alte Stadtkern strahlt kolonialen Glanz aus, während die Stadt an sich das Bild einer modernen Metropole widerspiegelt. Genießen Sie die kulinarische Vielfalt in den exquisiten Restaurants und gemütlichen Weinlokalen im Künstlerviertel Bellavista und im Nachbarviertel Lastarria. In der Umgebung Santiagos liegen die besten und bekanntesten Weingüter Chiles und laden zum Besuch ein. Einen Abstecher wert ist auch die bunte Hafenstadt Valparaíso mit seinen verwinkelten Gässchen.

Hinweis: Die Hauptstadt Chiles verfügt über ein weitgehend sehr gut ausgebautes U-Bahn-System, das auch von  fremden Reisenden ohne Spanisch-Kenntnisse problemlos benutzt werden kann. Das historische Zentrum Santiagos liegt um die Plaza de Armas und die Plaza de la Constitución. Hier finden Sie Fußgängerzonen, Banken und viel Leben auf der Straße. Der moderne und vornehme Stadtteil Providencia liegt etwa 5 km außerhalb des Zentrums. Providencia ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl guter Restaurants und bietet gute Möglichkeiten zum Einkaufen.
Für Reisende, die mit dem Mietwagen unterwegs sind, eignen sich am besten Hotels in Providencia, da hier der Verkehr übersichtlicher und nicht so chaotisch ist wie in der Innenstadt.

Das ist der Alttext