Andenhochland und Atacama

  • Reisebaustein mit Reiseleitung
  • Reiseverlauf: ab / bis Arica oder ab Calama bzw. San Pedro de Atacama / bis Arica

Erleben Sie die einmalige Natur des chilenischen Andenhochlands: Flamingos und Lamas, Vulkane und der Lauca-Nationalpark erwarten Sie.

Tour I: Ab / bis Arica

1. Tag: Arica – Codpa
Am Flughafen von Arica erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Besuch des Azapa-Tals und des archäologischen Museums. Transfer zur Lodge in das Codpa-Tal.
Übernachtung in der Codpa Valley Lodge (Mittagessen, Abendessen).

2. Tag: Codpa
Heute findet eine ca. 2-stündige Wanderung durch das Codpa-Tal statt. Entdecken Sie, wie die Einwohner leben und genießen Sie die Landschaft im Tal.
Übernachtung in der Codpa Valley Lodge (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

3. Tag: Codpa – Putre
Unterwegs nach Putre besuchen Sie die Felszeichnungen von Ofragia und einige traditionelle Dörfer, ehe Sie eine kurze Wanderung durch die Schlucht Quebrada Escondida unternehmen. Am späten Nachmittag Ankunft in Putre.
Hotelübernachtung in Putre (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

4. Tag: Lauca Nationalpark – Codpa
Ganztägige Exkursion in den Nationalpark Lauca, über dem der schneebedeckte Vulkan Parinacota thront. In dieser faszinierenden Altiplano-Landschaft der Hochanden leben auf 4.000m Höhe Vicuñas, Lamas und Alpacas. Der Chungara-See ist ein Paradies für unzählige Wasservögel und der Salzsee Surire wird gerne als “weiße Schönheit” bezeichnet.
Übernachtung in der Codpa Valley Lodge (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

5. Tag: Codpa – Arica
Auf  dem Weg nach Arica besuchen Sie Caleta Vitor, ein pittoreskes Fischerdorf mit schönem Sandstrand. Transfer zum Flughafen in Arica. Ende des Reisebausteins oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück, Mittagessen).

 

Tour II: Ab Arica / bis Calama

1. Tag: Arica – Codpa
Am Flughafen von Arica erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Besuch des Azapa-Tals und des archäologischen Museums. Transfer zur Lodge in das Codpa-Tal.
Übernachtung in der Codpa Valley Lodge (Mittagessen, Abendessen).

2. Tag: Codpa – Putre
Unterwegs nach Putre besuchen Sie die Felszeichnungen von Ofragia und einige traditionelle Dörfer, ehe Sie eine kurze Wanderung durch die Schlucht Quebrada Escondida unternehmen. Am späten Nachmittag Ankunft in Putre.
Hotelübernachtung in Putre (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

3. Tag: Lauca Nationalpark – Colchane
Ganztägige Exkursion in den Nationalpark Lauca, über dem der schneebedeckte Vulkan Parinacota thront. In dieser faszinierenden Altiplano-Landschaft der Hochanden leben auf 4.000m Höhe Vicuñas, Lamas und Alpacas. Der Chungara-See ist ein Paradies für unzählige Wasservögel und der Salzsee Surire wird gerne als “weiße Schönheit” bezeichnet. Sie durchqueren den Nationalpark Isluga, bis Sie das auf 3.800m Höhe gelegene Dorf Colchane erreichen.
Übernachtung in einem einfachen Gästehaus in Colchane (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

4. Tag: Colchane – Pica
Von Colchane fahren Sie über eine Bergstraße in das kleine Dorf Lirima. Dort können Sie ein Bad in den heißen Quellen genießen, ehe Sie am Nachmittag an den Salzsee von Huasco gelangen. Von dort geht es weiter in die Wüstenoase Pica.
Übernachtung in Pica (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

5. Tag: Pica – San Pedro de Atacama
Über La Tirana geht es in die Geisterstadt Humberstone, einem ehemaligen Salpeter-Bergwerk. Vorbei an Calama fahren Sie in das Tal des Mondes mit seinen bizarren Wüsten- und Felsformationen, das in der Dämmerung besonders eindrucksvoll ist. Weiter nach San Pedro de Atacama.
Übernachtung in San Pedro de Atacama (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

6. Tag: San Pedro de Atacama
Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug zum Salar de Atacama, dem größten Salzsee Chiles, und zu verschiedenen anderen Lagunen im Hochland, von denen aus Sie spektakuläre Ausblicke genießen können. Nachts unternehmen Sie eine Sternentour.
Übernachtung in San Pedro de Atacama (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

7. Tag: San Pedro de Atacama
Wanderung in die umliegenden Berge. Im Regenbogental haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die in vielen Farben schimmernden Berge.
Übernachtung in San Pedro de Atacama (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

8. Tag: San Pedro de Atacama – Calama
Früh am Morgen Abfahrt zu der auf 4.300m gelegenenen Geysirlandschaft El Tatio. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Calama besuchen Sie die Indio-Dörfer Caspana, Lasana und Chiu-Chiu. Transfer zum Flughafen in Calama oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Tour I: 3 Übernachtungen in der Codpa Valley Lodge und 1 Übernachtung in einem einfachen Hotel in Putre
  • Tour II: 1 Übernachtung in der Codpa Valley Lodge, 3 Übernachtungen in einfachen Hotels und Gästehäusern in Putre, Colchane und Pica und 3 Übernachtungen in einer einfachen, aber schönen Pension in San Pedro
  • Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben
  • Alle Transfers
  • Deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service (nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil)

Hinweis:  Tour I ist auch in verkürzter Form mit 2 oder 3 Übernachtungen buchbar, Details lassen wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen.
Tour II kann auch in umgekehrter Richtung durchgeführt werden. Weiterhin ist Tour II auch mit Ende am 5. Tag in San Pedro oder am Flughafen Calama buchbar.

Termine: Täglich

Tipp: Wenn Sie lieber eine Mietwagentour für Selbstfahrer machen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Reisebaustein „Nordchile auf eigene Faust“ .

Preise pro Person in € (01.08.2017 - 31.07.2018)

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

Preise auf Basis von 2 - 3 Personen pro Buchung / Preise für eine oder mehr als 3 Personen pro Buchung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.
Tour I

1.530,-

1.066,-

Tour II 1. - 8. Tag

2.920,-

2.020,-

Tour II 1. - 5. Tag

2.045,-

1.410,-

Auf den Merkzettel